Kooperationspartner


Wozu brauchen wir Kooperationspartner?

 

"Als Tierschutz werden alle Aktivitäten des Menschen bezeichnet, die darauf abzielen, Tieren ein artgerechtes Leben ohne Zufügung von Leiden, Schmerzen, Schäden und unnötigen Beeinträchtigungen zu ermöglichen. Der Tierschutz zielt auf das einzelne Tier und seine Unversehrtheit. [...] Im Tierschutzrecht und seinen zugehörigen Regelungen [liegt] der Schwerpunkt auf der sach- und artgerechten Haltung, Umgang mit und Nutzung von Tieren durch den Menschen. Aufgrund der unterschiedlichen Nutzungsweise begrenzt sich die Tierschutzbewegung zumeist auf regional den Menschen vertraute und ihnen sympathische Wirbel- und Säugetiere. [Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Tierschutz]

 

Sprich: der Sinn des Tierschutzes ist, möglichst vielen Tieren helfen zu können und ihnen ein artgerechtes & schönes Leben zu ermöglichen. Um dies gewährleisten zu können, sind Kooperationspartner eine wichtige Grundlage in der Vereinsarbeit. Gegenseitig profitieren die Vereine dann von einem größeren Netzwerk beziehungsweise von der Erfahrung der Vereine, die sich auf bestimmte Rassen spezialisiert haben und sich dadurch mit rassebedingten Problemen in Haltung und Krankheiten auskennen.

 

Die Kooperationspartner sind alle ebenfalls gemeinnützige Vereine.


mops v núdzi


salva hundehilfe e.v.


Projekt pusztahunde e.v.


Asociación protectora de animales campamento villa verde (A.p.a. campamento villa verde)

Unsere gute Fee Giovanna von der Auffangstation auf Gran Canaria hat zusammen mit ihrer Mama einen kleinen Tierschutzverein, der sich zusätzlich zu den Plattnasen noch um die anderen notleidenden Hunde auf Gran Canaria kümmert.

Leider hat der Verein weder eine Facebook-, noch eine Internetseite.